Vorteile von Rapid Prototyping

   

Eine schnelle Produkteinführung ist ein wichtiger Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Durch Einsatz von Rapid Prototyping während des Designprozesses wird die Produktqualität bereits in einem frühen Stadium, lange vor der ersten Werkzeugerstellung anhand eines "Handmusters", geprüft und mit vergleichsweise geringem Aufwand an Zeit und Kosten verbessert.

Rapid Prototyping ist von entscheidender Bedeutung für den späteren Erfolg eines Produkts. Neben dem Zeitvorteil durch den schnellen Einsatz, wird eine deutliche Kostensenkung durch frühe Produktoptimierung erzielt.

Eingesetzte Verfahren beim Rapid Prototyping:

  • STL (Stereolithografie):
    Lackierfähiges Anschauungsmuster
    Als Urmodell für Vakuumguss
  • DMLS (Direct Metal Laser Sintering):
    Rapid Tooling, Einsätze mit max. HRC 42
    Hochtemperaturbeständig
  • 3D-Druck:
    Anschauungsmuster
    Schnell, Kostengünstig
  • SLS (Selektives Lasersinterverfahren):
    Funktionsmuster in versch. Materialien:
    DuraForm PA, Flex, A6
  • HS-Fräsen:
    Seriennahe Prototypen in bauteilechten Materialien
  • Vakuumgießen:
    Vorserien von 5-20 Stk.
    Einfließen von Versuchserkenntnissen

Download PDF : RP-Verfahrenstechniken der Hawener 3D GmbH Internet.pdf

01 02
03 Rapid Prototyping 04: Lasersinterbauteil 2-farbig lackiert mit  Finish
05 06
07 08
Kontakt